Butterweiche Avocado

Butterfrucht wird sie auch genannt, die Avocado, da sie ca. 25 % Fett enthält.

Und mit dieser grünen gesunden Butter können tolle Gerichte gezaubert werden.

Die Avocado stammt aus Südamerika und wächst da, wo es warm ist, also leider nicht in Deutschland.
Sie wächst auf ca. 15 Meter hohen Bäumen, die zu den Lorbeergewächsen gehören.
Interessant ist, dass die Avocado nie am Baum reif wird, selbst wenn sie nicht gepflückt wird, fällt sie hart vom Baum.
Sie reift dann 10-12 Tage nach und bekommt erst im weichen Zustand ihr volles Aroma.
In unseren Breiten werden hauptsächlich zwei Sorten angeboten, Fuerte und Hass.
Die Sorte Fuerte hat auch im reifen Zustand eine grüne Schale und ein eher leuchtendes Fruchtfleisch.
Bei der Sorte Hass wird die Schale im reifen Zustand dunkel, fast schwarz.

Die Avocado kann auf Grund Ihrer Inhaltsstoffe getrost als Powerfood bezeichnet werden.
Ihr hoher Fettanteil besteht größtenteils aus ungesättigten Fettsäuren.
Beim Mineraliengehalt ist besonders der hohe Kaliumgehalt zu nennen.
Bei den Vitaminen ragen Vitamin A, die B-Vitamine und Vitamin E heraus.

 

Natrium 5 mg
Kalium 485 mg
Magnesium 30 mg
Calcium 12 mg
Mangan 160 µg
Eisen 495 µg
Kupfer 230 µg
Zink 625 µg

Avocado kann sehr gut als leckerer Brotaufstrich, in Salaten oder als Dip verwendet werden.
Aber selbst in Desserts kommt sie zum Einsatz.
Probiere doch mal eine mousse au chocolat auf Avocadobasis.
Ich habe diese schon öfter auf ein Buffet gestellt und bisher hat kaum jemand erschmecken können, dass Avocado enthalten ist.

Im Grüne Smoothie ist Avocado sehr zu empfehlen, da durch den hohen Fettanteil, die fettlöslichen Vitamine E, D, K, A sehr gut vom Körper aufgenommen werden können.

Avocadokern, bitte nicht wegwerfen!

Das, was wir wegwerfen, ist oft am gesündesten.
So ist auch beim Avocadokern.

Der Avocadokern enthält reichlich Antioxidantien und Vitalstoffe für unsere Vitalität und Schönheit.

Er wirkt gegen Bakterien und Pilze im Magendarmtrakt und kann den Cholesterinspiegel senken.

Das im Avocadokern enthaltene Lutein verbessert den hauteigenen Wassergehalt, stoppt Schuppenbildung,
und kann somit als Anti-Aging-Mittel bezeichnet werden.
Lutein ist eine Art Farbstoff, der nicht vom Körper selbst gebildet wird, allerdings für die Zellen wichtig ist.

Einsatzmöglichkeiten:

  • im Grünen Smoothie mitmixen
  • den Kern trocknen lassen und dann im Mörser oder Mixer pulverisieren und das Pulver über den Salat streuen
  • das Avocadopulver mit Wasser vermischen und als Gesichtsmaske verwenden
  • den Avocadokern mit Wasser mixen und als Haarmaske verwenden

Der Avocadokern ist nicht besonders hart und kann sehr gut im Mixer verarbeitet werden.
Das Geräusch beim Mixen ist zwar nicht sehr angenehm, aber der Mixer schafft es…

vitale Grüße

Silvia

 

Comments

comments

Deine Kommentare auf facebook

Leave A Response

*

* Denotes Required Field