Feigen-Kokos-Torte

Feigen gehören zu den basischsten Lebensmitteln, die wir kennen.
Sie enthalten wichtige Inhaltsstoffe wie Ballaststoffe, B-Vitamine, Kalium, Eisen und Phosphor für unsere Ernährung.
Ursprünglich kommen sie aus dem Orient und einige Sorten wachsen auch in unseren Regionen und tragen leckere Früchte.
Feigen können sowohl frisch gegessen als auch zu köstlichen Desserts und Smoothies verarbeitet werden.
Getrocknet bringen sie uns als wunderbares Süßungsmittell den Sommer in unsere Speisen.
In dieser leckeren Torte kommen getrocknete und frische Feigen zum Einsatz.

Zutaten Boden:

2 Tassen Sonnenblumenkerne
6 getrocknete Feigen
2 Tassen Kokosmehl

Zutaten Belag:

2 EL Chiasamen
100 g Kokosmus
500 g frische Feigen
1 Scheibe Zitrone mit Schale

1 Prise Kristallsalz
2 EL Kokosraspel

Die Sonnenblumenkerne über Nacht in gefiltertem Wasser einweichen, das Wasser abgiessen und die Kerne gut spülen.
Den harten Stiel an den getrockneten Feigen entfernen und die Feigen in einer Tasse gefiltertem Wasser einweichen (das Einweichwasser nicht weggießen).

Für den Boden die getrockneten Feigen mit Einweichwasser und der Hälfte des Kokosmehl im Mixer zu einer Masse verarbeiten.
Das restliche Kokosmehl und die Sonnenblumenkerne mit der Hand einarbeiten.
Den Teig auf den Boden einer Springform drücken (etwas Kokosmehl vorher auf dem Boden verteilen).

Für den Belag die Chiasamen ca. 30 min in gefiltertem Wasser einweichen (ca. 1 Tasse). Immer wieder umrühren, damit keine Klumpen entstehen.

Fünf frische Feigen für die Deko in Scheiben schneiden und zur Seite stellen.
Die restlichen frischen Feigen mit dem Kokosmus, der Zitrone und der Prise Salz im Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten und die Chiasamen unterheben. Das Kokosmus sollte weich sein (eventuell im Wasserbad etwas erwärmen, allerdings nicht über 42°C erhitzen).
Die Masse auf den Boden streichen, mit den geschnittenen frischen Feigen und den Kokosraspeln garnieren.
Mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

 

P.S. Möchtest Du informiert werden über neue Blogbeiträge, Rezepte und Projekte?
Dann trag Dich für meinen Newsletter ein.
Lass Dich inspirieren von Neuigkeiten aus der Natur und der Vitalkostküche.

Comments

comments

Deine Kommentare auf facebook

Leave A Response

*

* Denotes Required Field