würzige Käsecreme

Diese Käsecreme auf der Basis von Cashewkernen enthält wertvolle Milchsäurebakterien , welche die Cahewkerne bereits vorverdauen und damit auch bekömmlicher machen.
Zum Fermentieren wurde Wasserkefir verwendet, Probiotika in Pulverform oder frischer Sauerkrautsaft können aber auch verwendet werden.

Zutaten:

200 g Cashewkerne (mindestens 4 Stunden eingeweicht)
80 ml Wasserkefir
6 getrocknete Tomaten
1 TL Bockshornkleepulver
frische Kräuter
1/2 TL Steinsalz


Die eingeweichten Cashewkerne (ohne Einweichwasser) mit dem Wasserkefir zu einer cremigen Masse mixen.
Dazu mit dem Stößel die Cashewkerne in das Messer des Mixers drücken.
Die Creme in eine Glasschüssel füllen und ca. 24 Stunden bei Raumtemperatur fermentieren lassen.

Die getrockneten Tomaten sehr fein schneiden.
Die fermentierte Creme mit dem Bockshornkleepulver und den getrockneten Tomaten vermengen.
Mit Steinsalz abschmecken.
Nocheinmal ca. 4 Stunden ziehen lassen, damit die getrockneten Tomaten Wasser aufnehmen können und schön saftig werden.

Mit frischen Kräutern garnieren.
Diese Creme schmeckt hervorragend zu Rohkostcrackern.

 

P.S. Möchtest Du informiert werden über neue Blogbeiträge, Rezepte und Projekte?
Dann trag Dich für meinen Newsletter ein.
Lass Dich inspirieren von Neuigkeiten aus der Natur und der Vitalkostküche

Comments

comments

Deine Kommentare auf facebook

Leave A Response

*

* Denotes Required Field