Bärlauchblütenpesto

Für dieses Rezept werden die aufgeblühten weissen Bärlauchblüten gesammelt. Zutaten: 200 g Kürbiskerne2 Handvoll Bärlauchblüten1 Tasse OlivenölSaft einer Zitrone1 TL Kokosblütensirup1 TL Kristallsalz Die Kürbiskerne über Nacht in gefiltertem Wasser einweichen, das Einweichwasser weggießen und die Kürbiskerne gut spülen.Die Kürbiskerne und Bärlauchblüten in der Küchenmaschine mit dem S-Messer grob zerkleinern.Aus Olivenöl, Zitronensaft, Kristallsalz und Kokosblütensirup…

Weiterlesen… →

Papayatorte mit wilden Blüten

Statt der Papaya können auch andere Früchte wie Beeren oder Mango verwendet werden. Zutaten Boden: 100 g gemahlene Erdmandeln150 g Mandeln6 getrocknete FeigenSaft einer Zitrone Die Mandeln über Nacht in gefiltertem Wasser einweichen, das Einweichwasser weggießen und die Mandeln gut spülen.Die Mandeln, die Feigen und den Zitronensaft im Mixer zu einer Masse mixen.Die gemahlenen Erdmandeln…

Weiterlesen… →

Marinierte Bärlauchknospen

Die Knospen des Bärlauchs können wie Kapern eingelegt werden. Bei der rohköstlichen Variante werden die Knospen natürlich nicht gekocht. Zutaten: 2 Tassen Bärlauchknospen 2 EL Apfelessig1 Tasse Olivenöl1/2 TL Kristallsalz Apfelessig, Olivenöl und Salz zu einer Marinade verrühren und mit den Bärlauchknospen vermengen.Die Knospen sollten komplett mit Öl bedeckt sein.Mindestens eine Tag im Kühlschrank ziehen…

Weiterlesen… →