IMG_1316Grüne Smoothies bestehen zu 50% aus frischem Obst und zu 50% aus frischem Blattgrün.

Als  Blattgrün können grüne Salate sowie Spinat, Mangold und Wildkräuter wie Brennnesseln, Löwenzahn und Giersch verwendet werden.
Grüne Blätter besitzen den Pflanzenfarbstoff Chlorophyll, welcher Vitalität und Lebensenergie in unseren Körper bringt.
Sonnengereiftes Obst, am besten aus der Region, in Kombination mit frischem Blattgrün lässt den Grünen Smoothie zu einem Powerdrink mit vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen werden. Vitamine und Mineralien stärken unser Immunsystem, Antioxidantien neutralisieren freie Radikale und Ballaststoffe sorgenn für eine gute Verdauung.

Grüne Smoothies lassen sich einfach zubereiten, sind lecker und machen gute Laune.
Alles was du brauchst, ist ein leistungsstarker Standmixer mit mindestens 30000 Umdrehungen/min, um die Zellulosewände der Pflanzenzellen aufzuspalten.
Dadurch kann der Körper die Vitalstoffe und das Chlorophyll optimal verwerten.
Die Zutaten werden nur grob geschnitten und mit etwas Wasser ca. 30 – 40 Sekunden gemixt und es entsteht ein wunderbar schaumiges weiches Getränk.
Auch Mandeln, Nüsse, Sonnenblumenkerne, Sesam sowie Trockenfrüchte können zugegeben werden.
Das Obst kann mit Schale, weichen Kernen und Strünken verarbeitet werden.
Nutze das Grün der Möhren, die Blätter von Kohlrabi und roten Beeten als Blattgrün für deinen Smoothie.

 

smoothie schmauen


Entscheidend für die Qualität eines Grünen Smoothies ist die Zubereitung mit einem Hochleistungsmixer. Der Mixer sollte mindestens 1500 Watt haben und 30000 Umdrehungen/min machen, um die Zellwände des Blattgrüns zu zerkleinern. Erst dann kann der Körper das Chlorophyll vollständig verwerten.
Meine persönliche Empfehlung der VE-Mix classic mit powervollen 1800 Watt, rechtsdrehend zur Erhaltung der hexagonalen Wasserstrukturen mit Bio-Chip.


 

smoothierezept

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken