Wasser trinken wir alle!

Aber weisst du, welche Wasserqualität du zu dir nimmst? Wasser ist nicht gleich Wasser.
Unser Körper besteht zu ca. 70% aus Wasser, und er möchte gern mit sauberem, lebendigem Wasser versorgt werden, das ihm hilft, gesund zu bleiben.
Als Trinkwasser und für die Zubereitung der Grünen Smoothies sowie zum  Kochen verwende ich basisches Wasser mit einem hohen Redoxpotential.
Das Redoxpotential (Reduktions-Oxidationspotential) ist die Fähigkeit, freie Elektronen abzugeben oder aufzunehmen.
Es wird in Millivolt angegeben und je negativer der Wert ist, desto besser können freie Radikale im Körper unschädlich gemacht werden.

Leitungswasser und Mineralwasser aus Flaschen haben Redoxwerte größer Null, das heisst, es werden Elektronen aufgenommen statt abgegeben.

Wird der Grüne Smoothie mit diesem Wasser gemixt, werden die freien Elektronen, die in frischem Obst, Gemüse und Blattgrün vorhanden sind, absorbiert und stehen unserem Körper nicht mehr zur Neutralisation der freien Radikale zur Verfügung.

Und freie Radikale haben einen großen Anteil am Alterungsprozess.

Redoxpotential ausgewählter Getränke:

  •  Softdrinks                                  +400 bis +500 mV
  •  Leitungswasser                         +200 bis +500 mV
  •  Mineralwasser                           + 200 mV
  •  Orangensaft                               +200 mV
  •  Orangensaft frisch gepresst    -100 mV
  •  basisches Aktivwasser              -200 bis -500 mV

Für die Herstellung von basischem Wasser mit hohem Redoxpotential gibt es unterschiedliche Geräte.
Hier werden zwei drei gute Geräte in unterschiedlichen Preisklassen vorgestellt.


Aquion-Wasserionisierer der Firma Salux

Das Wasser wird zunächst mit einem Aktivkohlefilter von Verunreinigungen gereinigt und danach durch Elektrolyse in basisches und saures Wasser getrennt.

aquion

Vorteile des basischen Aktivwassers:

  •  zu 99,9 % frei von Schadstoffen und Verunreinigungen wie Pestiziden, Medikamentenrückständen, Umweltgiften
  •  basischer pH-Wert zwischen 8 - 9,5
    das Säure-Basen-Gleichgewicht des Körpers wird wieder hergestellt, da saure Stoffwechselschlacken aus den Zellen gelöst und ausgeschieden werden können
  •  basische Mineralien wie Kalium, Kalzium, Natrium, Magnesium sind in einer vom Körper sofort verfügbaren Form vorhanden
  •  hohes Redoxpotential, d.h. freie Elektronen sind vorhanden, die freie Radikale im Körper neutralisieren können
  •  geringe Clustergröße, d.h. nur ca. 5-6 Wassermoleküle sind miteinander verbunden statt ca. 20 Molekülen beim Leitungswasser, so dass das Wasser von den Zellen sehr gut aufgenommen werden kann
  •  sehr weicher und lebendiger Geschmack
  • das Wasser kann sehr leicht getrunken werden

AQUION 3000

Technische Daten:

  • 230V/0,4 A- Maße 34,6x14x24,6 cm
  • Gewicht 5,1 kg- leicht wechselbarer elektronisch überwachter Karbonfilter
  • automatische Ionisation
  • mit Platin galvanisierte Titan-Elektroden
  • 4-stufige Vorwahl für basisches Wasser
  • Wasserdurchfluss 1,5 bis 2 l/min
  • Automatische Elektrodenreinigung
  • Bedien- und Sprachführung in deutscher Sprache
  • bequemer Anschluss an den Wasserhahn oder an die Wasserleitung
  • 15 Jahre Vollgarantie

Merken

Merken

Merken

 

Merken

Merken

Merken